Klassische Massage

Das Wort „Massage“ lässt sich vom griechischen massein (kneten), vom
arabischen mass (sanft reiben) und vom hebräischen massesch (betasten) ableiten.
Die Massage gilt als eine der ältesten Heilmethoden. Seit Jahrtausenden spielt sie bei der Behandlung von Kranken, Verletzen und auch von Sportlern eine wichtige Rolle.
Massage bedeutet auch: Körperwahrnehmung, tiefe Entspannung, Loslassen und vor allem Geniessen: Über das Sinnesorgan Haut wird die wohltuende Wirkung einer achtsamen Berührung erlebbar.
Für die Massage verwende ich ausschliesslich hochwertige Öle.


Massage
• entspannt die Muskulatur
• fördert die Durchblutung
• löst Gewebestrukturen
• steigert Wohlempfinden, Lebendigkeit und Sensibilität
• aktiviert die Selbstheilungskräfte


Massage berührt und bewegt